Die Ziele der Kinder-Uni

Die Kinder-Uni an der Hochschule Trier ermöglicht ihren jungen Studierenden einen Blick in die Welt des Forschens und Denkens, in der lernen nicht auswendig lernen, sondern kennen lernen bedeutet, in der nicht Routine das Vorgehen anleitet, sondern Neugier, in der die Erkenntnis Maßstäbe setzt und nicht die Benotung. 

Die Kinder-Uni an der Hochschule Trier will kein Schnupperkurs im Universitätsalltag sein – dazu sind Angebot und Atmosphäre viel zu spannend und vielfältig. Die Kinder sollen in Kontakt mit renommierten Wissenschaftlern und Experten aus der Praxis kommen, die ihr Leben einem Fach, einem Thema oder Spezialaufgaben widmen. Ihre Leidenschaft, das Wissen um unsere Welt zu mehren und weiterzugeben, soll die Kinder anregen, Wissenserwerb als Freude und spannende Aufgabe wahrzunehmen. 

Dazu setzt die Kinder-Uni an der Hochschule Trier zum einen auf hervorragende Wissenschaftler verschiedener Fakultäten sowie auf Fachleute verschiedener Praxisbereiche, denen es ein Anliegen ist, ihr Wissen und ihre Erfahrung an Kinder weiterzugeben. 

Zum anderen bemüht sich die Kinder-Uni an der Hochschule Trier, durch kleine Gruppen, gute technische Ausrüstung und ein anregendes Umfeld auch organisatorisch um eine hohe Lehrqualität.